Das „NETZWERK Stadtforen Mitteldeutschland“ vereint zahlreiche Initiativen, Vereine und Stiftungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, sie sich für behutsame Stadtentwicklung, Denkmalpflege und Baukultur einsetzen.

Gegründet wurde die Interessengemeinschaft am 30. März 2011 in Leipzig, an dem heutige Mitglieder aus Altenburg, Chemnitz, Dresden, Freiburg, Halle, Leipzig und Weimar teilnahmen.

Heute gehören zum mitteldeutschen Netzwerk Initiativen, Vereine und Stiftungen aus den Städten Altenburg, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Görlitz, Halle, Leipzig, Pirna, Weimar und Zittau. Verbunden sind sie auch mit dem Braunschweiger Forum aus Niedersachsen.

Jährlich gibt das „NETZWERK Stadtforen Mitteldeutschland“ das eigene Magazin namens STADTFORUM heraus, dass über die Projektarbeit der Mitglieder und des Netzwerks selbst berichtet, aber auch über interessante Themen zur Baukultur. Dieses ist gegen eine Schutzgebühr im Umweltzentrum Chemnitz in der Henriettenstraße 5, beim AKI Halle in der Schmeerstraße 25 und bei der Leipziger Denkmalstiftung in der Luppenstraße 28 erhältlich. Ein Versand auf dem Postweg ist möglich.

Jährlich treffen sich alle Mitglieder, Freunde und Interessierte zum „Mitteldeutschen Vernetzungstreffen“, ein Erfahrungsaustausch, auf dem Initiativen, Vereine und Stiftungen sich und ihre Projektarbeit vorstellen und mit den Gästen ins Gespräch kommen. Standort ist immer eine andere Stadt in den drei vertretenen Bundesländern. Stadtrundgänge, gemeinsame Abendessen und ein Arbeitstreffen runden die Veranstaltung ab.